Termine

Neueste Meldungen

  • 28.01.2015 Der Deutsche Mieterbund NRW war Mitveranstalter des „Energieforum West 2015“ in Essen. Hierbei wurden unterschiedlichen Akteuren im Zusammenhang mit der Wohnungswirtschaft eine Plattform geboten, um über Energieeinsparmöglichkeiten zu diskutieren. Die energetische Modernisierung war Kernthema der Workshops des Mieterbundes. Neben der Sozialverträglichkeit von Modernisierungsmaßnahmen, informierte der Verband zu rechtlichen Fragen rund um das Thema „Modernisierungsvereinbarung“. 

    mehr
  • 21.01.2015 In Neuss-Erfttal erhielten 384 Wohnungen zum 1. Januar 2015 mit dem Finanzinvestor „INVEST“ einen neuen Eigentümer. Ab jetzt wird der Fonds an der Londoner Börse gehandelt, zuvor war er in Dubai , davor auf den Ceyman – Inseln und davor in Paris beheimatet. „Die Finanzindustrie hat wieder zugeschlagen! Nicht zum Vorteil für Mieter, Stadt Neuss und den Stadtteil Erfttal, sondern zum Nachteil. Denn dringend notwendige und vor allem schon vor Jahren versprochene Instandhaltungsinvestitionen bleiben weiterhin auf der Strecke.“, so...

    Beitrag ansehen
  • 17.12.2014 Der DMB NRW lehnt jegliche Änderungen am Bestellerprinzip und am Wortlaut von §2 WoVermRG ab. So sollte der Gesetzesentwurf des Mietrechtsnovellierungsgesetzes in der jetzigen Form erhalten bleiben. Der Landesverband machte deutlich, dass der Entwurf in der aktuellen Version im Interesse der Mieterinnen und Mieter schnellstmöglich umgesetzt werden muss.Hierzu Bernhard von Grünberg, Vorsitzender des Deutschen Mieterbundes NRW: „Wer bestellt, muss auch zahlen. Dieser Grundsatz gilt in der gesamten Wirtschaft und sollte...

    mehr
  • Energieforum-West

    26./27. Januar 2015 Philharmonie Essen

    03.12.2014 Anlässlich des Energieforum West am 26. und 27. Januar 2015 diskutieren unterschiedliche Akteure der Wohnungswirtschaft über Energiethemen. Auch der DMB NRW wird in seinem Forum über die  Themen „Die Sozialverträglichkeit von Modernisierungsmaßnahmen“ und „Die Modernisierungsvereinbarung“ sprechen und dabei einen besonderen Schwerpunkt auf die Interessen der Mieter legen. Weitere Informationen erhalten Sie über die eigens für diese Veranstaltung erstellte

    mehr
  • 01.12.2014 Der angekündigte Zusammenschluss von Annington und Gagfah zum größten deutschen Wohnungsunternehmen ist nach Auffassung des Deutschen Mieterbundes NRW der falsche Weg. „Der Konkurs des vor einigen Jahren größten Immobilienkonzerns ‚Neue Heimat‘ sollte ein warnendes Beispiel sein. Die Substanz von Wohnungsunternehmen kann nur erhalten werden, wenn es eine gute Zusammenarbeit mit den eigenen Mietern gibt und deren Wün-sche und Anregungen auch aufgenommen und bearbeitet werden“, stellte Felix von Grün-berg, Vorsitzender des DMB NRW...

    mehr