Termine

Neueste Meldungen

  • Bestellerprinzip kurz erklärt!

    Mit freundlicher Genehmigung von EXPLANIDEO Handmade Infofilms

    22.05.2015 Wer den Makler bestellt, muss ihn auch bezahlen. Ab 1. Juni gilt das Bestellerprinzip.

    Beitrag ansehen
  • 28.04.2015 Um die Belange Ihrer Mieterinnen und Mieter besser im Auge zu haben, wird der Deutsche Mieterbund Nordrhein-Westfalen ab dem 1. Mai personell aufstocken. Finanziell unterstützt vom Bundesverband und weiteren Landesverbänden, wird in Düsseldorf eine Stelle eingerichtet, die ausschließlich die Arbeit der großen Wohnungsunternehmen im Blickpunkt hat. Hierzu Silke Gottschalk, Geschäftsführerin des Deutschen Mieterbund NRW: „Durch die Übernahme des Branchendritten „GAGFAH“ wurde aus der ehemals „Deutschen Annington“, heute „Vonovia“ der...

    mehr
  • 27.04.2015 Diese Woche beschäftigt sich der Radiosender „News 89,4“ mit dem Wohnungsmarkt im Rhein-Kreis Neuss. Auch der Deutsche Mieterbund NRW hat sich dabei zu Wort gemeldet. Die Geschäftsführerin Silke Gottschalk kritisiert vor allem den Mangel an bezahlbarem Wohnraum. „Leider wurde auch in Neuss in der Vergangenheit  vor allem im hochpreisigen Bausektor investiert. Es fehlt an Wohnraum für untere und mittlere Einkommensgruppen.“ Hier sieht der Mieterbund in erster Linie die politischen Akteure in der Pflicht. „Wir brauchen dringend...

    mehr
  • Milieuschutz ist Mieterschutz

    DMB NRW begrüßt „Umwandlungsverordnung“

    30.03.2015 „Diese Verordnung könnte dazu führen, dass in bestimmten Regionen Wohnungen langfristig als Mietobjekte, auch für Menschen mit geringerem Einkommen, zur Verfügung stehen“, machte Silke Gottschalk, Geschäftsführerin des Deutschen Mieterbundes anlässlich des Inkrafttretens der „Umwandlungsverordnung“ in NRW deutlich.So können Kommunen mit einer sogenannten „Milieuschutzsatzung“ ein Gebiet festlegen, in dem sie neben einem Vorkaufsrecht auch die Möglichkeit haben, auf die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen Einfluss...

    mehr
  • 05.03.2015 Heute hat der Bundestag die Mietpreisbremse beschlossen. „Viele Mieterinnen und Mieter mussten seit der ersten Ankündigung im Rahmen der Koalitionsverhandlungen lange warten, auf ein gesetzliches Instrument, das schon lange überfällig ist“, kommentierte Silke Gottschalk, Geschäftsführerin des Deutschen Mieterbundes NRW den heutigen Beschluss. „Bisher gab es kein effektives Mittel für Mieter, sich gegen überzogene Mietforderungen zur Wehr zu setzen.“Durch das Gesetz sind die Mieten bei der Wiedervermietung bei 10 Prozent...

    Beitrag ansehen