Termine

Neueste Meldungen

  • Hörfunk-Tipp: #‎Mietpreisbremse‬

    Donnerstag, 19. Mai 2016 - 19.00 Uhr WDR 2 - Arena

    19.05.2016 Diskussion mit dem Vorsitzenden des Mieterbundes NRW, Hans-Jochem Witzke

    Beitrag ansehen
  • Mietpreistreiber LEG?

    Der Deutsche Mieterbund NRW kritisiert die aktuelle Geschäftspolitik der LEG: Steigende Mieten und strittige Betriebskostenabrechnungen belasten Mieter und sorgen für Ärger.

    19.05.2016 Die LEG Immobilien AG lädt heute ihre Aktionäre zur Hauptversammlung nach Düsseldorf. Dort wird neben dem Geschäftsbericht für das Jahr 2015 auch über die Ausschüttung von Dividenden beraten. Wie derzeit in der Branche üblich, kann auch die LEG mit positiven Kennzahlen gegenüber ihren Anteilseignern aufwarten.  So wuchs der Wohnungsbestand um 1,8 % auf 108.916 Wohneinheiten und die Netto-Kaltmiete stieg dabei sogar um 11,8 % auf 436,1 Millionen Euro. Der im Immobilienbereich zentrale Wert des FFO I konnte darüber hinaus um 25,9...

    mehr
  • Vonovia-Hauptversammlung: Wenn Wohnen teuer wird!

    Die Gewinne und der Aktienkurs steigen, doch für die Mieter des deutschlandweit größten Wohnungsunternehmens heißt das vor allem eines: steigende Mieten und Betriebskosten.

    12.05.2016 Bereits im März dieses Jahres konnte Deutschlands größtes Wohnungsunternehmen, die Vonovia SE, bei der Vorstellung ihres Geschäftsberichts eine Verdopplung des Ergebnisses verkünden. Dabei verwies man trotz gescheiterter Übernahme des größten Konkurrenten, der Deutsche Wohnen AG, auf die bilanziellen Kennzahlen. Die Mieteinnahmen stiegen in 2015 um 79,2 %, der Unternehmenswert und das operative Ergebnis entwickelten sich noch besser. Hintergrund dieses sprunghaften Anstiegs ist u.a. die Integration der Gagfah- und SÜDEWO-Bestände....

    mehr
  • 11.05.2016 Was passiert wenn ich als Mieter meinen Schlüssel verloren habe?Wer kommt für die Kosten auf, wenn ich meinen Schlüssel verloren habe? Darf der Vermieter während meiner Abwesenheit meine Wohnung betreten? Silke Gottschalk, Geschäftsführerin des Deutschen Mieterbunds NRW, beantwortet Fragen zu den Rechten und Pflichten von Mietern rund um das Thema Schlüssel.

    mehr
  • 13.04.2016 Was meistens mit unschönen dunklen Flecken an der Zimmerdecke beginnt, kann sich in kurzer Zeit zu einer gesundheitlichen Beeinträchtigung, gerade für Allergiker, entwickeln. Insbesondere in den Wintermonaten häufen sich die Beschwerden über Schimmelbefall in Wohnungen.Wie entsteht Schimmel in der Wohnung?Schimmelkeime sind überall verbreitet und gehören zur natürlichen Umgebung. Schimmelwachstum entsteht da, wo Mikroorganismen auf Materialien ausreichend Feuchtigkeit finden. Je nach Temperatur kann Luft...

    mehr
  • 13.04.2016 Nach dem von Heiko Maas vorgelegtem Referentenentwurf werden Mietspiegel künftig auf eine zeitlich längere Datengrundlage gestellt. Der Deutsche Mieterbund Nordrhein-Westfalen  befürwortet, dass der Vergleichszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete sich künftig auf acht Jahre statt bisher nur auf vier Jahre beziehen soll. „Da die Mieten gerade in den großen Metropolen in NRW in den letzten Jahren rasant schneller gestiegen sind als die Lebenshaltungskosten, ist die Ausdehnung des Vergleichszeitraums nur konsequent“,...

    mehr
  • 10.02.2016 „Eine Übernahme wäre weder für die Wohnungsmärkte noch für die Mieterinnen und Mieter ein positives Signal“, stellt Hans-Jochem Witzke, 1.Vorsitzender des Deutschen Mieterbundes NRW klar und erklärt, „dadurch wird keine einzige Wohnung geschaffen. Das ist es aber, was wir angesichts der steigenden Mietpreise und der Aufnahmen von Flüchtlingen dringend brauchen: mehr Wohnungen!“ Vor dem Hintergrund des Transaktionsvolumens von rund 14 Mrd. Euro einschließlich der Aufnahme neuer Kredite erscheint es fraglich, ob der Woh-nungsgigant...

    mehr
  • 19.01.2016 In vielen Teilen von Nordrhein-Westfalen beginnt die „jecke Zeit“. Was für Karnevalisten das Highlight im Kalender ist, kann die Nerven mancher Nachbarn manchmal auf die Folter spannen, denn nicht nur auf Straßen oder in Kneipen, auch zu Hause wird oft lautstark gefeiert. Mieter sollten deshalb beachten, dass auch in der Karnevalszeit der Mietvertrag gilt. Es gibt kein Gewohnheitsrecht, wonach während der „tollen Tage“ lautstark gefeiert werden darf. Spätestens ab 22.00 Uhr muss die Musik leiser gestellt werden.

    mehr
  • Winterdienst bei Eis und Schnee

    Räum- und Streupflichten

    15.01.2016 Grundstückseigentümer oder Vermieter sind in der Regel zur Schnee- und Eisbeseitigung verpflichtet. Mieter müssen nur dann Schnee räumen, wenn dies im Mietvertrag ausdrücklich vereinbart wurde. Eine Regelung in der Hausordnung reicht nicht aus. Es gibt auch kein Gewohnheitsrecht, demzufolge die Bewohner im Erdgeschoss zur Schneebeseitigung verpflichtet sind.Der Vermieter kann die Arbeiten durch einen Hausmeister erledigen lassen oder einen gewerblichen Räumungsdienst beauftragen. Die anfallenden Kosten können als...

    mehr
  • 14.01.2016 Zur Entspannung der Wohnungsmärkte und Ankurbelung des sozialen Wohnungsbaus plant das Bauministerium NRW die Geschosszahlen für geförderte Wohnungen in Ballungszentren zu erhöhen. Hans-Jochem Witzke, der Vorsitzende des Deutschen Mieterbundes nimmt zu den in Aussicht gestellten Änderungen bei den Förderkonditionen Stellung.

    Beitrag ansehen