Termine

Neueste Meldungen

  • 01.07.2015 Was bedeutet die Mietpreisbremse für mich als Mieter? Silke Gottschalk vom Deutschen Mieterbund NRW gibt in einem Beitrag für das "Morgenecho" auf WDR5 Auskunft zu den wichtigsten Fragen.

    Beitrag ansehen
  • 01.07.2015 Ab heute tritt die Mietpreisbremse in 22 Städten in NRW in Kraft. Silke Gottschalk, Geschäftsführerin des Deutschen Mieterbundes, gibt im Rahmen einer Telefonaktion des Kölner Express von 12.00 bis 14.00 Uhr Auskunft zu Mieterfragen.     weitere Informationen

    mehr
  • 22.06.2015 Was Sie vor Ihrer Abfahrt in die Ferien beachten sollten: Stellen Sie sicher, dass Zahlungstermine für Miete und Nebenkosten, Strom, Telefon, Gas und Versicherungen auch während der Ferienzeit eingehalten werden.Überprüfen Sie, ob die Rauchmelder funktionieren, ein Fehlalarm kann teuer werden.Sorgen Sie für Ersatz, falls Sie laut Mietvertrag dazu verpflichtet sind, das Treppenhaus zu reinigen oder den Rasen zu mähen; tauschen Sie ggf. mit den Nachbarn Ihren Dienst. Überprüfen Sie vor der Abreise,...

    mehr
  • 10.06.2015 Der Vorsitzende des Deutschen Mieterbundes Felix von Grünberg sieht die Bereitschaft des zweitgrößten deutschen Wohnungsunternehmens Deutsche Wohnen mit dem Marktführer Deutsche Annington zu fusionieren, kritisch: „Die Entwicklung und die letztendliche Abwicklung des Wohnungsunternehmens Neue Heimat hat in der Vergangenheit bereits bewiesen, dass derartige Wachstumsprozesse langfristig zum Scheitern verurteilt sind. Es ist immer wieder zu beobachten, dass Entscheidungen ab einer gewissen Unternehmensgröße nicht mehr nahe an den...

    mehr
  • Deutscher Mieterbund NRW begrüßt Deckelung der Wiedervermietungsmiete

    Ab 1. Juli tritt die Mietpreisbremse in Nordrhein-Westfalen in Kraft

    01.06.2015 Der Landesverband des Deutschen Mieterbundes in Nordrhein-Westfalen begrüßt, dass die Mietpreisbremse ab 1. Juli auch für Kommunen in NRW gelten soll. Danach dürfen Mieten bei der Wiedervermietung von Wohnraum maximal 10 % oberhalb der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Ausgenommen sind Neubauten und Mieterhöhungen nach umfassender Modernisierung. Wer Fragen zur Höhe der ortsüblichen Vergleichsmiete hat, sollte sich an den örtlichen Mieterverein wenden. Welche Kommunen tatsächlich von dieser Regelung profitieren...

    mehr