Neueste Meldungen

„Wir brauchen in NRW ein kommunales Vorkaufsrecht!“ 

Mieterbund NRW fordert die sofortige Umsetzung.  FDP muss die Blockade aufgeben.

Der Deutsche Mieterbund NRW sieht die dringende Notwendigkeit kommunaler Vorkaufsrechte. Derzeit fordern mehrere Bundesländer, darunter Bayern und Hamburg, den Bund auf, den Städten und Gemeinden das Vorkaufsrecht in angespannten Mietmärkten neu zu verschaffen. Das Bundesverwaltungsgericht hat es im vergangenen Herbst faktisch abgeschafft, weil es die bestehende gesetzliche Regelung für unzureichend hielt.  Ein entsprechender Gesetzentwurf der neuen Bundeswohnungsministerin Klara Geywitz (SPD) wird derzeit von…

mehr

Wohnen als Wahlkampfthema

WDR 2 | Das Thema | 03.05.2022 

Die Wohnungsnot in NRW hat extreme Ausmaße erreicht. Deshalb ist Wohnen eines der großen Themen im Wahlkampf zur Landtagswahl in NRW. Im Gespräch darüber, wie sich die Lage weiter entwickeln wird, welche Faktoren dabei eine Rolle spielen und welche Problemlösungsstrategien es gibt, kommt auch der DMB NRW zu Wort. André Juffern, Geschäftsführer des Deutschen Mieterbundes NRW, fordert m Interview deutlich mehr öffentlich geförderte Wohnungen als bislang (ab Min. 2.25). 

mehr

Am 23. April protestierten rd. 500 Menschen in Bochum; darunter zahlreiche Vertreter:innen des Deutschen Mieterbundes sowie Mieter:innen, Bündnisse und Initiativen aus dem In- und Ausland. Hintergrund des Protests ist die bevorstehende Hauptversammlung der Vonovia, Europas größtem Wohnungskonzern. Auf seiner Hauptversammlung am morgigen Freitag (29. April) soll die Ausschüttung einer Rekord-Dividende von 1,3 Milliarden Euro beschlossen werden. Für diese Dividende zahlen die Mieter:innen mit jährlich überdurchschnittlich steigenden…

mehr

Hans-Jochem Witzke, Vorsitzender des Mieterbundes NRW, überreicht Thomas Kutschaty die Forderungen des Bündnisses "Wir wollen wohnen!" zur Landtagswahl 2022.

mehr

Initiativen und Verbände rufen zum Protest-Wochenende gegen VONOVIA & Co. auf

Demonstration startet am 23.04. um 12:30 Uhr am Bochumer Hbf

Für Samstag, den 23.04.2022 rufen bundesweit Initiativen und Verbände zu einer Demonstration gegen die Geschäftspolitik von VONOVIA und anderen Wohnungskonzerne (bspw. LEG, GRANDCITY, ADLER) auf. Anlass ist die für den 29.04.2022 angesetzte Aktionärsversammlung von Europas größtem Wohnungsunternehmen, der VONOVIA SE. Die Demonstration startet um 12:30 Uhr am Bochumer Hauptbahnhof (Kurt-Schumacher-Platz). Geplant ist eine Zwischenkundgebung am Dr. Ruer-Platz, von dort aus zieht der Demonstrationszug zur Vonovia-Zentrale an der…

mehr

„Wir wollen wohnen!“ fordert die Wende in der Wohnungspolitik

Bündnis stellt Positionspapier zur Landtagswahl in NRW vor.

Zur NRW-Landtagswahl am 15.05.2022 hat das Bündnis „Wir wollen wohnen!“ seine Positionen und Forderungen veröffentlicht. Vor dem Hintergrund der anhaltenden Verschärfungen der Wohnungsmarktlage, die durch notwendige erhebliche Anstrengungen angesichts des Klimawandels und der demografischen Entwicklung weiter unter Druck geraten wird, ist es Zeit für eine Rückbesinnung auf eine gemeinwohlorientierte Wohnungswirtschaft. „Die Politik hat in den letzten Jahren auf ganzer Linie versagt, wenn es um die Sicherung…

mehr

„Versprochen – Gebrochen!“ 

Deutscher Mieterbund NRW kritisiert die ungerechte Situation der Grunderwerbssteuer. Im letzten Wahlkampf hatten die an der Landesregierung beteiligten Parteien eine Reduzierung angekündigt, aber nicht umgesetzt.

Beim Erwerb von Wohneigentum fällt die Grunderwerbssteuer an, der Steuersatz liegt in NRW derzeit bei 6,5 %. Die Landesregierung hatte im vergangenen Wahlkampf versprochen, diesen Satz wieder auf 4,5 % zu senken. Auf eine Umsetzung musste hingegen ohne Ergebnis gewartet werden. Der Deutsche Mieterbund NRW kritisiert die hohe Grundsteuer als ein Hindernis für preisgünstigeres Bauen und damit niedrigere Mieten. „Zumindest Genossenschaften, kommunale und gemeinwohlorientierte Unternehmen müssten in den Genuss niedriger…

mehr

Mieten werden für viele zum Alptraum

Luxus – Objekt Wohnung: Hier hakt es in der Stadt

Die Stadt des Luxus, die Stadt der Reichen und Schönen: Damit schmückt sich Düsseldorf – was auch gut ist. Aber es gibt auch eine Kehrseite der goldenen Medaille: Menschen, die nicht so viel Geld in der Tasche haben, schauen oft in die Röhre, wenn es um Mieten geht. Und das hat gleich mehrere Gründe, wie Hans-Jochem Witzke, 1. Vorsitzender des Mietervereins Düsseldorf und Vorsitzender des Mieterbundes NRW, EXPRESS erklärt. Kaum eine Woche, in der in der Landeshauptstadt nicht geniale Bauprojekte vorgestellt oder prämiert wer-den:…

mehr

„Nicht die Lösung, sondern Teil des Problems!“

Deutschlands größter Wohnungskonzern Vonovia veröffentlicht das Geschäftsergebnis 2021. Die Gewinne sprudeln weiter. Die Kosten zahlen die Mieter.

Seit Jahren präsentiert der Wohnungskonzern Vonovia bei der Vorstellung der Geschäftsberichte glänzende Zahlen. So auch heute anlässlich der Bilanz für Jahr 2021. „Nach wie vor zahlen die Mieterinnen und Mieter die immensen Gewinne und Dividenden“, ärgert sich Hans-Jochem Witzke, Vorsitzender des Deutschen Mieterbundes NRW. Der Wohnungskonzern gab heute bekannt, im Jahr 2021 einen operativen Gewinn (FFO) von rund 1,672 Milliarden EUR erzielt zu haben. Die durchschnittliche Miete wurde um 3,8 % gesteigert. Einschränkungen…

mehr

LEG Geschäftsbericht 2021

Dividenden steigen – die Häuser leiden!

Die LEG Immobilien SE ist die neue Nr. 2 auf dem deutschen Wohnungsmarkt. Nach einigen Zukäufen, vor allem aber der Übernahme eines Wohnungsportfolios der ADLER Group zählen mittlerweile rund 166.200 Wohnungen (+ 22.000 zum Vorjahr) zum Bestand der LEG. Dabei ist die ehemals landeseigene Gesellschaft längst nicht mehr auf Nordrhein-Westfalen beschränkt, rund 20 % des Bestandes liegen mittlerweile in anderen Bundesländern. „Diese starke Expansion geht jedoch zu Lasten der Mieterinnen und Mieter“, stellt Hans-Jochem Witzke,…

mehr

Termine

Düsseldorf | 25 hours

mehr

Fachtagung Mietrecht

Düsseldorf

mehr

Mietervereine NRW

Hier bekommen Sie Recht

Mieterverein-Suche nach Ort
oder Postleitzahl

Sie möchten Energie sparen? Wir möchten Ihnen dabei helfen.
Checken Sie hier ihren Energieverbrauch und erhalten Sie wertvolle Energiespartipps von CO2online

online-checks

Betriebskostenspiegel NRW

Der aktuelle Betriebskostenspiegel des Landes Nordrhein-Westfalen steht Ihnen hier kostenlos als Download zur Verfügung.

Mieterführerschein

Tipps für die erste eigene Wohnung: Kurze Starthilfe mit den wichtigsten Eckpunkten zum kostenlosen Download