Neueste Meldungen

Deutscher Mieterbund Nordrhein-Westfalen: „Wir begrüßen die Verbesserungen beim Mieterschutz und die verstärkten Anstrengungen für mehr bezahlbaren Wohnungsbau.“ „Der beste Mieterschutz sind ausreichend bezahlbare Wohnungen!“, so kommentiert Hans-Jochem Witzke, Vorsitzender des Deutschen Mieterbundes NRW, die Verbesserungen bei Mieterschutz und Neubau öffentlich geförderter und freifinanzierter Wohnungen. Erfreulich, wenn auch nicht ausreichend sind die Verbesserungen bei den Modernisierungsmieterhöhungen. Konnten...

mehr

Gemeinsame Pressemitteilung des DMB NRW und der Verbraucherzentrale NRW

Mietverträge mit Tücken - Koppelung von Wohnen an Energielieferanten unzulässig

VZ NRW Vermieter, die Neueingezogenen mit dem Mietvertrag gleich einen weiteren Vertrag für den Wechsel ihres Energieanbieters unterschieben, handeln nach Ansicht der Verbraucherzentrale NRW unzulässig. Die Verbraucherschützer in Düsseldorf haben jetzt eine entsprechende Praktik bei der Deutschen Annington Beteiligungsverwaltungs GmbH und der MIRA Grundstücksgesellschaft (Vermieterinnen) sowie bei der Vonovia Energie Service GmbH (Vertragspartnerin der Energielieferung) abgemahnt. Der Verbraucherzentrale...

mehr

Am heutigen Tag der Menschenrechte muss noch einmal deutlich gemacht werden, dass es zu wenige bezahlbare Wohnungen gibt und wir bessere Gesetze zum Schutz von Mieterrechten brauchen!“

mehr

Vonovia hat angekündigt, seine Modernisierungsmaßnahmen zurückzufahren. Silke Gottschalk, Geschäftsführerin Deutscher Mieterbund NRW nimmt hierzu und zur bevorstehenden Gesetzesänderung Stellung

Beitrag ansehen

„Mieter können sich erfolgreich gegen einen großen Konzern wehren,“ erklärte Hans-Jochem Witzke, der Landesvorsitzende des Deutscher Mieterbunds Nordrhein-Westfalen zu den Quartalszahlen des Immobilienkonzerns Vonovia. Das Unternehmen hatte angekündigt, sein Modernisierungsprogramm deutlich zu reduzieren. Ab 2019 werde es bei Energiesparmaßnahmen auf eine Obergrenze von 2 Euro im Monat je Quadratmeter Wohnfläche achten, kündigte das Unternehmen an. „Damit zieht Vonovia Konsequenzen aus den bundesweiten Protesten seiner Mieter,“ sagte Witzke....

mehr

2,44 Euro pro Quadratmeter und Monat im Durchschnitt Der Betriebskostenspiegel Nordrhein-Westfalen für das Abrechnungsjahr 2016 liegt jetzt vor. Im Durchschnitt mussten Mieter danach tatsächlich 2,44 Euro/qm und Monat an Betriebskosten zahlen – damit ist der Durchschnittswert im Vergleich zum Vorjahr unverändert geblieben.   Rechnet man alle denkbaren Betriebskostenarten mit den jeweiligen Einzelbeträgen zusammen – dabei wird unterstellt, dass alle Betriebskostenarten im Einzelfall anfallen – kommt man auf durchschnittlich...

mehr

Silke Gottschalk, Geschäftsführerin des Deutschen Mieterbundes NRW, im Interview mit Deutschlandfunk Nova

Beitrag ansehen

Grundsteuerreform

Hans-Jochem Witzke, Vorsitzender des Mieterbundes NRW, im Gespräch mit dem Sender Phoenix | 28.11.2018

Reform der Grundsteuer - so nicht!

Mieterbund warnt vor zusätzlichen finanziellen Belastungen für Mieter durch Reform der Grundsteuer

Der Deutsche Mieterbund NRW kritisiert die Pläne von Bundesfinanzminister Olaf Scholz, wonach die Grundsteuer künftig für jede Wohnung individuell berechnet werden soll. Hierzu Hans-Jochem Witzke, Vorsitzender des Mieterbundes NRW: „Grundlage der Berechnung sollen neben Alter und Fläche der Wohnung auch die Miethöhe sein. Das kann zu zusätz­lichen finanziellen Belastungen der Mieterinnen und Mieter führen, da die Grundsteuer umlagefähig auf die Mieter ist. Viele Mieter gerade in den großen Städten in NRW sind bei den Wohnkosten jetzt schon an...

mehr

Termine

Vorstand DMB NRW

Leonardo Royal Hotel Düsseldorf

mehr

Beirat DMB NRW

Leonardo Royal Hotel Düsseldorf

mehr

Vorstand DMB NRW

Landesgeschäftsstelle

mehr

Deutscher Mietertag

Köln

mehr

Vorstand DMB NRW

Leonardo Royal Hotel Düsseldorf

mehr

Beirat DMB NRW

Leonardo Royal Hotel Düsseldorf

mehr

Vorstand DMB NRW

Mövenpick Münster

mehr

Mietertag NRW

Mövenpick Münster

mehr

Fachtagung Mietrecht

Leonardo Royal Hotel Düsseldorf

mehr

Mietervereine NRW

Hier bekommen Sie Recht

Mieterverein-Suche nach Ort
oder Postleitzahl

Pressekontakt

Deutscher Mieterbund
Nordrhein-Westfalen e.V.

RA'in Silke Gottschalk
(Geschäftsführerin)
Kreuzstraße 60
40210 Düsseldorf
Tel.: 0211/586009-0
Fax: 0211/586009-29
Mobil: 0171/8694219
silke.gottschalk@dmb-nrw.de

Wir wollen wohnen!

Unterzeichnen auch Sie unsere Petition für Mieterschutz und bezahlbaren Wohnraum in NRW!

Zur Petition     |    Mehr Informationen!

Wohnung überbelegt / verwahrlost?

Hilfe bietet das WAG NRW

Bei Überbelegung und Verwahrlosung von Wohnraum haben die Gemeinden seit Inkrafttreten des Wohnungsaufsichtsgesetz Nordrhein-Westfalen (WAG NRW) die Wohnungsaufsicht wahrzunehmen. Zur Information der zuständigen Gemeinde kann das Antragsformularauf Besichtigung der Mietwohnung genutzt werden.

Betriebskostenspiegel NRW

Der aktuelle Betriebskostenspiegel des Landes Nordrhein-Westfalen steht Ihnen hier kostenlos als Download zur Verfügung.

Machen Sie mit bei der Erfassung von Betriebskosten für den neuen Betriebskostenspiegel. Geben Sie hier Ihre Daten ein!

Der Deutsche Mieterbund

Silke Gottschalk, Geschäftsführerin des Deutschen Mieterbundes NRW e.V. erklärt den Aufbau des Deutschen Mieterbundes und seiner Mietervereine

Mieterführerschein

Tipps für die erste eigene Wohnung: Kurze Starthilfe mit den wichtigsten Eckpunkten zum kostenlosen Download