Vonovia-Vorstandschef Buch spricht über mögliche Mieterhöhungen wegen Inflation

Der Mieterbund wehrt sich gegen die von Vonovia-Vorstandschef Rolf Buch ausgesprochene Ankündigung, dass der Konzern wegen der aktuell hohen Inflation über Mietsteigerungen nachdenke. "Wenn die Inflation dauerhaft bei vier Prozent liegt, müssen auch die Mieten künftig jährlich dementsprechend ansteigen."

"Dass Mieterinnen und Mieter für den eingebrochenen Aktienkurs von Vonovia und höhere Zinsen am Kapitalmarkt herhalten müssen, zeigt, dass die Geschäftsmodelle börsennotierter Wohnungskonzerne unsozial und spekulativ sind", ärgert sich der Präsident des Deutschen Mieterbundes, Lukas Siebenkotten.

Große Wohnungskonzerne wie Vonovia hielten sich lange für die Lösung zur Behebung des Wohnungsmangels. "Und jetzt ändert sich das Umfeld, und dann ist sofort Schluss mit Neubau! Für die Zukunft bedarf es gemeinnütziger Akteure, die auch dann bauen, wenn der Kapitalmarkt mal nicht so rosig aussieht. Das wäre dann auch eine Lösung für dauerhaft bezahlbaren Wohnraum“, erläutert Daniel Zimmermann, Koordinator Große Wohnungsunternehmen beim Deutschen Mieterbund, in einem Interview mit radioeins rbb.

Radiobeitrag hören

Mietervereine NRW

Hier bekommen Sie Recht

Mieterverein-Suche nach Ort
oder Postleitzahl

Sie möchten Energie sparen? Wir möchten Ihnen dabei helfen.
Checken Sie hier ihren Energieverbrauch und erhalten Sie wertvolle Energiespartipps von CO2online

online-checks

Betriebskostenspiegel NRW

Der aktuelle Betriebskostenspiegel des Landes Nordrhein-Westfalen steht Ihnen hier kostenlos als Download zur Verfügung.

Mieterführerschein

Tipps für die erste eigene Wohnung: Kurze Starthilfe mit den wichtigsten Eckpunkten zum kostenlosen Download