Neueste Meldungen

Ein Schritt in die richtige Richtung!

Die Maßnahmen aus dem Koalitionsvertrag der Ampelparteien allein werden nicht reichen, um die Wohnungsmisere kurzfristig zu lösen.

Der Deutsche Mieterbund Nordrhein-Westfalen bewertet die wohnungs- und mietenpolitischen Vorhaben aus dem soeben vorgestellten Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP differenziert. Begrüßenswert ist zunächst das Ziel, jährlich 400.000 Wohnungen zu bauen, von denen mindestens ein Viertel öffentlich gefördert sein sollen. Für NRW fehlen jährlich ca. 100.000 bezahlbare Wohnungen, durch die Maßnahmen des Bundes und weitere Schritte der Landespolitik kann diese Lücke geschlossen werden, wenn…

mehr

Hans-Jochem Witzke, Vorsitzender des Mieterbunds NRW und Sprecher des Bündnisses „Wir wollen wohnen!“, begrüßt im WDR 5 Westblick das Baulandmobilisierungsgesetz: „In NRW sind bezahlbare Wohnungen Mangelware. Zur Bebauung freigegebene Grundstücke sollten deshalb auch umgehend bebaut werden und dürfen nicht zur Handelsware werden!“ Beitrag hören

mehr

Wohnen wird endlich angemessen repräsentiert

Deutscher Mieterbund NRW begrüßt Bauministerium auf Bundesebene 

Die Einrichtung eines eigenen Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und ländliche Räume wird durch den Deutschen Mieterbund NRW ausdrücklich begrüßt. Bislang war der Bereich „Bauen und Wohnen“ dem Innenministerium und bei früheren Regierungen teilweise auch dem Verkehrsministerium angeschlossen.  „Die Aufgabe, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen und zu erhalten, ist die soziale Frage unserer Zeit. Es war unbedingt notwendig, ein eigenes Ministerium für die daraus erwachsenen Herausforderungen einzurichten,“ sagt der 1.…

mehr

Neustart in der Wohnungspolitik notwendig!

Stellungnahme des Deutschen Mieterbundes NRW e.V. zur Anhörung des NRW-Landtagsausschusses für Heimat, Kommunales, Bauen und Wohnen "Ein Neustart in der Wohnungspolitik: Nordrhein-Westfalen braucht gutes und bezahlbares Wohnen für alle Menschen!" (Antrag der Fraktion der SPD, Drucksache 17/14279)

Der Deutsche Mieterbund NRW e.V. hatte im Rahmen der Anhörung des NRW-Landtagsausschusses für Heimat, Kommunales, Bauen und Wohnen die Möglichkeit, sich zum Thema "Ein Neustart in der Wohnungspolitik: Nordrhein-Westfalen braucht gutes und bezahlbares Wohnen für alle Menschen!" zu äußern. Die Anhörung erfolgte auf Antrag der NRW-Landtagsfraktion der SPD. Der Deutsche Mieterbund NRW e.V. schloss sich der Forderung der Antragstellerin an, die Rahmenbedingungen für gutes und bezahlbares Wohnen in…

mehr

Baulandmobilisierung

Stellungnahme des NRW-Aktionsbündnisses „Wir wollen wohnen!“ zur schriftlichen Anhörung des NRW-Landtagsausschusses für Heimat, Kommunales, Bauen und Wohnen: „Impulse des Baulandmobilisierungsgesetzes für NRW schnell nutzen“ (Antrag der Fraktion der SPD, Drucksache 17/13780)

Der NRW-Landtag bat das Bündnis "Wir wollen Wohnen!" um Stellungnahme zum Thema  „Impulse des Baulandmobilisierungsgesetzes für NRW schnell nutzen“. Kernaussage der Stellungnahme ist, die Landesregierung aufzufordern, nach § 201a und § 250 BauGB eine jeweilige Rechtsverordnung zu erlassen, um die im BauGB neu geschaffenen Instrumente für die Kommunen zur Anwendung zu bringen. Dabei ist hinsichtlich des Genehmigungsvorbehalts der Schwellenwert möglichst gering zu halten. Bezüglich der jeweiligen Gebietskulisse ist…

mehr

Das größte, börsennotierte Wohnungsunternehmen Deutschlands, die Vonovia SE hat nun, nachdem im ersten Anlauf eine Fusion gescheitert war, die Deutsche Wohnen SE übernommen. Damit ist ein Wohnungsriese mit über einer halben Million Wohnungen entstanden. Auch wenn in NRW nur verhältnismäßig kleine Bestände der Deutschen Wohnen übernommen wurden, rechnet der DMB NRW mit einer Zunahme der Probleme und fordert ein ernsthaftes und verbindliches Bekenntnis zum Mieterschutz. „Anstatt durch halsbrecherische Börsenaktionen und überzogene…

mehr

Mietrecht für die Heizsaison

WDR Hier und Heute | 21.09.2021

Die Heizsaison steht vor der Tür. Doch welche Rechte haben Mieter:innen dabei? Von wann bis wann muss die Heizung funktionieren? Und was kann man tun, wenn Vermieter:innen nicht heizen? Antworten auf diese Fragen gibt André Juffern, Landesgeschäftsführer des Mieterbunds NRW.

Beitrag ansehen

Der Deutsche Mieterbund NRW beteiligt sich am Aufruf zur bundesweiten Mietendemo am Samstag, dem 11.09. um 13:00 Uhr auf dem Alexanderplatz in Berlin. Nicht nur jetzt, vor der Bundestagswahl, müssen die Themen Mieterschutz und dauerhaft bezahlbarer Wohnraum bei allen politischen Entscheidungsträgern ganz oben auf der Agenda gehalten werden. „Leider betreibt die Landesregierung in NRW konträr zu den tatsächlichen Bedürfnissen im Land derzeit in weiten Teilen Kahlschlag beim Mieterschutz“, so Hans-Jochem Witzke, Vorsitzender…

mehr

Das Kölner Aktionsbündnis gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn lud am 31.08.2021 zu einem wohnungspolitischen Abend auf den Ebertplatz in Köln. André Juffern, der neue Landesgeschäftsführer des Deutschen Mieterbunds NRW hatte im Rahmen dieser Veranstaltung die Möglichkeit, die zentralen Forderungen des Deutschen Mieterbundes zur Bundestagswahl vorzustellen. Er forderte: "Die Politik muss sich klar zum Mieterschutz bekennen. Wir brauchen vor allem dauerhaft bezahlbaren Wohnraum." Hohe Wohnkostenbelastung,…

mehr

Die Sonne im Blick: Auftakt der Informationskampagne Solarstrom@home

Der DMB NRW unterstützt das Projekt der Verbraucherzentrale NRW.

Ob mit dem kompakten Stecker-Solargerät am Balkon oder der Photovoltaikanlage auf dem Dach, die verfügbare Sonnenkraft in Nordrhein-Westfalen lässt sich auf vielfältige Weise nutzen, um erneuerbare Energie zu tanken. Im Rahmen der landesweiten Aktion „Solarstrom@home“ bietet die Verbraucherzentrale NRW umfassende Informationen zum Einsatz von Solarstrom-Technologien. Im Rahmen der Kampagne „Solarstrom@home“ der Verbraucherzentrale NRW können sich Verbraucher:innen auf vielfältige Weise über Planung,…

mehr

Termine

Düsseldorf | 25 hours

mehr

Fachtagung Mietrecht

Düsseldorf

mehr

Mietervereine NRW

Hier bekommen Sie Recht

Mieterverein-Suche nach Ort
oder Postleitzahl

Sie möchten Energie sparen? Wir möchten Ihnen dabei helfen.
Checken Sie hier ihren Energieverbrauch und erhalten Sie wertvolle Energiespartipps von CO2online

online-checks

Betriebskostenspiegel NRW

Der aktuelle Betriebskostenspiegel des Landes Nordrhein-Westfalen steht Ihnen hier kostenlos als Download zur Verfügung.

Mieterführerschein

Tipps für die erste eigene Wohnung: Kurze Starthilfe mit den wichtigsten Eckpunkten zum kostenlosen Download