Pressekontakt

RA'in Silke Gottschalk
Deutscher Mieterbund Nordrhein-Westfalen e.V.

Geschäftsführerin
Kreuzstraße 60
40210 Düsseldorf

Tel.: 0211/586009-0
Mobil: 0171/8694219
silke.gottschalk@dmb-nrw.de

Pressemitteilungen

Der Mietvertrag macht keinen Urlaub, alle Verpflichtungen des Mieters laufen weiter. Damit es nach den Sommerferien nicht noch Ärger und Streit gibt, hat der Deutsche Mieterbund Nordrhein-Westfalen die wichtigsten Urlaubstipps für Mieter zusammengestellt: - Der Mieter muss sicherstellen, dass auch während der Ferien Zahlungstermine für Miete und Nebenkosten, Strom, Telefon, Gas, Versicherungen usw. eingehalten werden.- Wer laut Mietvertrag das Treppenhaus reinigen oder den Rasen mähen muss, sollte während seines Urlaubs...

mehr

Spielregeln für Mieter zur Fußballweltmeisterschaft

Am 14. Juni beginnt die Fußballweltmeisterschaft. Viele WM-Partys sind geplant. Fahnen hängen an den Fenstern. Die Fußballfans sind in Feierlaune. Doch worauf müssen Mieter dabei achten?

Wer die Fernsehübertragung von der Fußball-WM auf Balkon, Terrasse oder im Garten genießen will, sollte daran denken, dass Lachen, Schreien, Musik oder der Fernsehkommentar im Freien viel stärker wahrgenommen werden als in der Wohnung bei geschlossenen Türen und Fenstern. Und auch während der Fußball-WM beginnt die Nachtruhe um 22 Uhr. Plakate und Nationalfahnen dürfen in den Fenstern der eigenen Mietwohnung aufgehängt werden. Das gilt auch für den Balkon. Muss für das Anbringen außerhalb von Fenster und Balkon eine Halterung montiert...

mehr

Vonovia-Modernisierungen

Millionen-Gewinne auf der eine Seite Unbezahlbare Mieten und rasant steigende Wohnkosten auf Mieterseite

(dmb) Vonovia, Deutschland mit Abstand größtes Wohnungsunternehmen, verdient ausgezeichnet. 2017 stiegen die Mieteinnahmen um 4,2 Prozent, nicht zuletzt aufgrund hoher Mieterhöhungen nach Modernisierungsmaßnahmen. Auf der Aktionärsversammlung am 9. Mai soll jetzt eine Dividendenausschüttung von 675 Millionen Euro beschlossen werden.  Die Kehrseite dieser Vonovia-Erfolgszahlen sind Mieterhöhungen bis zu 80 Prozent und angekündigte Mietsteigerungen bis zu mehr als 4,80 Euro pro Quadratmeter. Die mit den Modernisierungen verbundenen...

mehr

Mieter in NRW profitieren von der Mietpreisbremse

Studie belegt: Instrument zur Mietendeckelung ist besser als sein Ruf

„Die Mietpreisbremse greift nur in bestimmten Regionen, in denen die Mieten zuvor sehr stark gestiegen waren und erreicht damit nur kleine Teile der Bevölkerung. Das heißt jedoch nicht, dass die Mietpreisbremse grundsätzlich eine Fehlkonstruktion ist – dort wo sie wirken kann, tut sie es auch“, so Claus Michelsen, Immobilienökonom vom DIW (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung).  Nachdem die Mietpreisbremse immer wieder in die Kritik geraten ist und es bisher kaum Untersuchungen und Belege für die Wirksamkeit gab, hat das DIW nun...

mehr

Vonovia: Rekordwachstum? Die Mieter zahlen die Zeche.

Deutschlands größtes Wohnungsunternehmen feiert weitere Gewinnsteigerung und erhöht die Dividende. Bezahlen müssen das die Mieter, nicht selten durch satte Mieterhöhungen in Folge von Modernisierungen.

Der Vorstandsvorsitzende der Vonovia Rolf Buch konnte zu Beginn der heutigen Pressekonferenz ein freudiges Gesicht aufsetzen. Denn sein Unternehmen kann verkünden: Rekordwachstum in 2017!  Konkret drückt sich dies in gestiegenen Kennziffern aus, z.B. im operativen Ergebnis, dem FFO 1, der um 21 % gesteigert werden konnte. Die verbesserte Ertragslage resultiert u.a. aus den Übernahmen neuer Wohnungsbestände, vor allem des conwert-Portfolios. Wieder einmal hatte das Unternehmen einen Konkurrenten aufkaufen und so seine Marktmacht steigern...

mehr

Auf dem Abschlussplenum beim Energieforum West in Essen stand insbesondere das Thema Quartier, die damit verbundenen Möglichkeiten der Energiewende und die sich daraus ergebenden Einsparpotentiale der Mieter im Mittelpunkt. Über den "Diskurs als 'Ermöglicher' und die Chancen für das Quartier" diskutierten B. Drescher Innovation City Management GmbH, Stephen Paul MdL (FDP-Landtagsfraktion NRW ), Fabian Schrumpf (CDU-Landtagsfraktion NRW), Silke Gottschalk (Deutscher Mieterbund NRW e.V.), Katrin Stamm #VdWRW und Josef...

mehr

Neuer Betriebskostenspiegel für Nordrhein-Westfalen

Deutscher Mieterbund NRW veröffentlicht aktuellen Betriebskostenspiegel

2,44 Euro pro Quadratmeter und Monat im DurchschnittMieter zahlen in Nordrhein-Westfalen im Durchschnitt 2,44 Euro pro Quadratmeter und Monat für Betriebskosten. Dies ist eine deutliche Steigerung zum Vorjahr; hier fielen durchschnittlich 2,00 Euro/qm/Monat an. Rechnet man alle denkbaren Betriebskostenarten mit den jeweiligen Einzelbeträgen zusammen, kann die so genannte zweite Miete bis zu 2,94 Euro/qm/Monat erreichen. Das sind die Ergebnisse aus dem aktuellen Betriebskostenspiegel, den der Deutsche Mieterbund...

mehr

Ferienvermietung ist zusätzlicher Preistreiber für Mieter

Deutscher Mieterbund NRW fordert Erhalt von Wohnraum zu Wohnzwecken Anhörung zum Thema Zweckentfremdung im Landtag

„Wer glaubt, die Vermietung von Privatwohnungen über Portale wie Airbnb, sei eine Win-win- Situation, der hat vielleicht die Interessen der Vermieter und der Kurzzeitmieter berücksichtigt, nicht aber die Auswirkungen, dieses Geschäftsmodells auf den gesamten Wohnungsmarkt einer Stadt,“ stellte Silke Gottschalk, Geschäftsführerin des Deutschen Mieterbundes NRW, anlässlich einer Anhörung zur Zweckentfremdung von Wohnraum im Landtag NRW klar.  Für viele Vermieter sei die Ferienvermietung ein lukratives Geschäft - auf der Strecke bleiben...

mehr

Anhörung zum Moratorium der Landesbauordnung

Anhörung des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW am 10.11.2017 im NRW-Landtag

Anlässlich der heutigen Anhörung zum Gesetz zur Änderung der Bauordnung für das Land NRW (#Landesbauordnung – BauO NRW) betonte Silke Gottschalk, Geschäftsführerin des Deutschen Mieterbundes Nordrhein-Westfalen: "Die Kosten für das Bauen sind in den letzten Jahren immer weiter angestiegen. Im Gesetzentwurf fehlt es an Vorschlägen zur Reduzierung von Baukosten, dabei ist durch den Wegfall des Freistellungsverfahrens mit einer zusätzlichen Baukostenbelastung zu rechnen. Ausreichend...

mehr

Zehn Tage vor der Hauptversammlung der LEG Immobilien AG  (Mi. 17. Mai in Düsseldorf) haben heute der Deutscher Mieterbund NRW und Mieterinitiativen auf einer Pressekonferenz in Gelsenkirchen-Hassel auf die umstrittenen Geschäftspraktiken des drittgrößten Vermietungskonzerns in Deutschland aufmerksam gemacht. Die Steigerung der operativen Gewinne der LEG beruht nach Ansicht der Mieterorganisationen vor allem auf überdurchschnittlichen, rechtlich häufig umstrittenen Mieterhöhungen sowie auf Einsparungen, die zu Lasten der Instandhaltung...

mehr

Mietervereine NRW

Hier bekommen Sie Recht

Mieterverein-Suche nach Ort
oder Postleitzahl